Eine Weihnachtsgeschichte – Gansbrust auf erzgebirgischer Art, ein Rezept aus der Heimat

Das leckere traditionelle Weihnachtsessen aus meiner Heimat Die Gansbrust „… Geboren um zu geben…“ könnte ein neuer Song anfangen. Es wäre ein grausig schönes Lied. Und doch steht die Gans in der Nahrungskette ziemlich weit unten und ich bin froh, dass es so ist. Ich könnte mir schlecht vorstellen am Heilig Abend einen Teller vor…

Stan`s sächsisches „Gute Laune Speckfett“

Man nehme: 500 g Speck von einer glücklichen Sau 150 g Schweineschmalz 1 sächsischen lebenslustigen (rotbäckigen) Äpfel, geschält und entkernt 1 große dicke Zwiebeln aus Sachsens tiefem Erdreich 2 Teelöffel Majoran – geschnitten mit einer goldenen Schere aus Sachsens Kräutergarten 1 Teelöffel Thymian – geerntet mit einer goldenen Sichel in einem Streich, aus Sachsens Kräutergarten…